Julia, deine neue Gastgeberin in Ulm

Eine Ulmerin für Ulm - Julia Jacob erzählt hier über ihr spannendes Leben und ihre Tipps für Ulm

Am 01. Juni geht es los….im Dichterviertel in Ulm…. und Julia Jacob wird die erste Kollegin vor Ort sein. Als Host wird sie sich in der Zukunft um alle Gästewünsche, Ideen für neue Anregungen und auch kleinste Belange kümmern. Sie wird den Gästen erzählen wie sie auf kürzestem Weg zu ihrem Ziel finden, warum es bei einem längeren Projekt in der Stadt Sinn macht ein Serviced Apartment zu buchen und sie wird ihre geheimen Ulm Tipps teilen….denn Julia ist gebürtig aus Ulm.

Um euch Julia schon im Vorfeld vorstellen zu können, haben wir uns ein paar Fragen überlegt – wir hoffe damit euer Interesse geweckt zu haben und freuen uns, wenn euch die Zeilen Lust auf Ulm machen:

Liebe Julia, du bist mit deiner Berufung in die Hotellerie zu gehen weit um die Welt gekommen, was macht es für dich so spannend wieder nach Ulm zu kommen? 

Als Teil beim Entstehen eines neuen Hotelprojekts mitzuwirken und das in meiner Heimat, ist für mich die Herausforderung die ich mir wünsche und in Ulm umsetzen kann.

Was macht Ulm für dich so reizvoll? Welche geheimen Tipps hast du, die du mit unseren Gästen teilen magst?

Ulm ist ein toller Mix von Moderne und Tradition, das wird schon auf dem Marktplatz klar, wenn man das Ulmer Münster neben dem modernen Stadthaus sieht, oder die Stadtbibliothek in Form einer Glaspyramide mitten im Fischerviertel. Klasse ist auch der Wochenmarkt mitten auf dem Münsterplatz wo es von schwäbischen Wibele bis zu eingelegten Oliven alles zu finden gibt. Mein Geheimtipp: Ehinger Schwarz – wenn ihr ein Geschenk braucht ist das der Juwelier in Ulm. Ausgefallenen Einzelstücke und viele Schmuckstücke, die den Bezug zu Ulm zeigen, in jeder Preiskategorie. And don’t forget Schwörmontag…

Worauf freust du dich am meisten, wenn du wieder in Ulm bist?

Spätzle mit Soß… !) Spass beiseite, ich finde es toll wieder in der Nähe meiner Familie zu leben und Teil eines spannenden Projektes zu sein das gerade entsteht.

Was war bisher dein aufregendster Aufenthaltsort in deinem Leben für dich? Und warum?

Es gibt so viele…aber Malediven steht ganz oben auf der Liste. Ich habe dort definitiv Freunde fürs Leben gefunden und wir treffen uns regelmäßig an spannenden Orten der Welt, somit kommt das Rreisen nicht zu kurz ! Ich habe dort unheimlich viel gelernt, was mich persönlich und im Job sehr geprägt hat.

Warum hast du dich bei Brera beworben und was erwartest du?

Staying with friends finde ich sehr wichtig. Genau das hat mich angesprochen. Weg von daheim bedeutet auch immer Entbehrungen, wenn man sich dann in der Heimat auf Zeit wohlfühlt ist das viel wert. Ich habe die Erwartung mit Brera in Ulm ein neues Kapitel aufzuschlagen.