Brera-Lieblingsorte in München

Zum Entdecken und Durchatmen: Unsere Brera-Hosts und Teamkollegen verraten Geschäftsreisenden ihre Lieblingsorte. Das sind Christianes Highlights, die ihr beim Wohnen auf Zeit in München nicht verpassen solltet.

Unser Serviced Apartment-Standort München ist eine Fahrradstadt. Auch, wenn dies nicht immer auf den ersten Blick auffällt, mit dem Rad kommt man in München einfach überall hin. Unter dem weiß-blauen Münchner Himmel, der an manchen Tagen wirklich ein außergewöhnliches Strahlen hat, radelt Christiane morgens gern zu Morso. Das Café in Maxvorstadt ist bekannt für sein Cornetto-Buffet und ein echter italienischer Kickstart in den Tag. „Bei Cappuccino und Cornetto Crema oder Pistacchio, serviert mit einem ‚ciao e grazie bella‘, weiß ich an diesem Lieblingsplatz einfach immer, warum München auch die ‚nördlichste Stadt Italiens‘ genannt wird“, verrät Christiane, Head of Sales & Marketing bei Brera.

Wer dann noch Zeit für einen Münchentag hat, sollte unbedingt weiter zu Christianes nächsten Lieblingsort: Der Englische Garten. Ob man den Eisbachsurfern zusieht oder in der Wiese ein Buch liest, dort findet man Entspannung im Geschäftsalltag. Wer sich bewegen möchte, findet in der Grünanlage, die zu einem der größten innerstädtischen Parks der Welt gehört, zahlreiche Joggingstrecken oder Radwege. Für Erfrischung und Dolce-Vita-Feeling sorgen die vielen kleinen Kioske im Englischen Garten. Sommer wie Winter Christianes Kiosktipp: Das Fräulein Grüneis am Eisbach.

Im Sommer treffen sich die Münchener zum Feierabend natürlich gern im Biergarten. Wer den Tag nach einem vollen Terminkalender für sich ausklingen lassen möchte, nimmt sich ein Getränk mit und fährt zur Hackerbrücke oder dem Bayerischen Landtag, zwei der schönsten Sonnenuntergangs-Plätze in München.

Noch ein Absacker vor der Rückkehr ins Serviced Apartment? Für einen Prosecco oder Vitello Tonnato nach traditioneller Art kehrt Christiane in die Mezzodi Enoteca in Haidhausen ein. Nur eine Querstraße weiter und für Liebhaber von Humus ein absolutes Muss: Das israelische Restaurant Nanas.