Zuhause auf Zeit, Frühstücken wie in Amerika

Neuer Blogpost aus unserer Reihe „die Lieblingsrezepte unserer Teamkollegen“. Torsten teilt mit euch seine heimliche Liebe: Pancakes

Zugegeben Pancakes stehen beim Italiener nicht unter „Dolci“. Aber unser Saleskollege Torsten hat einen guten Grund für sein Lieblingsrezept. Seit über zehn Jahren wohnt Torsten nun in Frankfurt und liebt „sein Mainhatten“ für das internationale Flair und speziell den amerikanischen Touch. Die Architektur in Frankfurt, allen voran die Skyline im Bankenviertel, erinnert ihn an nordamerikanische Metropolen. „Immer dann, wenn man in den Straßen das breite amerikanische Englisch von Geschäftsreisenden und Touristen hört, könnte man fast denken, man wäre in New York“, sagt Torsten mit einem Lächeln im Gesicht. Denn unseren Kollegen erinnert die Stadt oft an das Jahr, als er in den USA gelebt hat. Und das erste, was er dort gelernt hat: Die Bedeutung eines guten Frühstücks. Torsten teilt mit uns das Original-Rezept, das er von seiner amerikanischen Familie mitgebracht hat und schwört: „Es sind die besten Pancakes, die ich je gegessen habe.“

American Pancakes

Man nehme: 

150g Mehl

100ml Milch

200g Naturjoghurt (alternativ zu Milch und Joghurt: 300ml Milch)

2 EL Zucker

1 Pkg Backpulver

3 Eier

1 Prise Salz

Sonnenblumenöl

Ahornsirup (das A&O!)  

How to make it:

Zuerst die Eier zu einer schönen hellen Schaummasse verquirlen. Danach die Milch und den Naturjoghurt (macht die Pancakes schön dick und saftig) in einer separaten Schüssel vermischen. Wer es nicht so saftig mag, nimmt statt Joghurt einfach Milch.

Mehl, Backpulver, Milch-Joghurt-Mischung, Salz und Zucker nach und nach in die Eiermasse geben und gut rühren. Falls der Teig zu fest erscheint, einfach noch ein wenig Milch hinzufügen. Die Masse soll dickflüssig sein.

Anschließend eine Pfanne auf mittlerer Stufe mit etwa einem Teelöffel Öl erhitzen. Dann portionsweise mit der Teigmasse den Boden der Pfanne bedecken und die Pancakes backen.

Es ist wichtig, nicht zu viel Öl in die Pfanne zu geben und die Pfanne nicht zu heiß werden zu lassen!

Danach die fertigen Pancakes auf einem Teller „stapeln“ und ordentlich Ahornsirup drauf gießen!

Zwei Tipps von Torsten: Ahornsirup kommt meist in Glasflaschen. Diese kurz für 20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen, dann wird der Sirup flüssiger und lässt sich besser verteilen. „Für das gute und gesunde Gewissen verziere ich den Teller und die Pancakes mit frischen Himbeeren und Heidelbeeren“, schmunzelt der US-Fan.

Wer jetzt Lust auf Pancakes, aber keine Lust auf Backen hat, dem empfiehlt Torsten einen Besuch des legendären Café Karin, nur etwa 700m entfernt von unseren Brera Serviced Apartments Frankfurt Oper. Alternativ: Tolles Frühstück gibt es auch im Café Nostalgie, das etwa 15 Minuten zu Fuß von unseren Brera Serviced Apartments Frankfurt West ist.