Brera Serviced Apartments eröffnet viertes Haus in Leipzig

Das vierte Haus der Brera Serviced Apartments wird am 01.April 2020 seine Türen in der Innenstadt von Leipzig mit 49 Apartments öffnen.

Die Brera Serviced Apartments Leipzig liegen im Herzen der Stadt, parallel zur bekannten Leipziger Hainstraße in der Großen Fleischergasse 19 und öffnen am 01. April 2020 offiziell ihre Türen.  

„Wir freuen uns sehr auf den Markteintritt in Leipzig, auch in diesen schwierigen Zeiten. Zum einen verstehen wir, dass wir jetzt allen Institutionen und Unternehmen eine Lösung bieten können, die Mitarbeiter schützen müssen – sei es in separaten Home Offices oder weil diese getrennt von Familie und Umfeld untergebracht werden müssen. Wir glauben aber auch an den Aufschwung nach der Krise und hier insbesondere an unseren neuen Standort Leipzig“ so Matteo Ghedini, Gründer und CEO Brera Serviced Apartments.

Durch völlig kontaktlosen Zugang und der Möglichkeit sich selbst verpflegen zu können (auch Lebensmittellieferungen sind möglich) sowie der intelligenten Raumnutzung in unterschiedlichen Größen, ist das Haus auch in dieser Zeit weiterhin geöffnet und beherbergt Gäste. Ein Ansprechpartner ist vor Ort und aktuell per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Nach der Krise wird sich auch in Leipzig der Fokus auf Geschäftsreisende richten, die ihre Privatsphäre genießen möchten und sich fühlen „als wären sie zu Gast bei Freunden“. Ein Fokus, den das Unternehmen in allen seinen Häusern lebt. Neben dem italienischen Lebensgefühl – geprägt durch den italienischen Gründer Matteo Ghedini- steht der Anspruch Gäste wie Freunde zu beherbergen im Vordergrund.

Das historische Gebäude des „Antikhaus“ ist in einen Neu- und einem denkmalgeschütztem Altbau unterteilt. Die Apartments sind zwischen 21qm und 67qm groß, komplett ausgestattet und zum Teil mit Balkon oder Terrasse versehen. Die Rate beinhaltet alle Nebenkosten sowie wöchentliche Reinigung und Wäschewechsel. Die Apartments sind bis zu sechs Monaten direkt im Haus oder online buchbar.