Gastgeber-DNA = Brera-DNA

Maria Gleissner ist Brera-Host der ersten Stunde und kennt unsere Gastgeberphilosophie seit unserer Gründung im Jahr 2013. Drei Fragen an die House Managerin unserer Serviced Apartments Nürnberg City:

Was macht für dich aus, Gastgeberin bei Brera zu sein, liebe Maria?

Maria: Gastgeberin zu sein, liegt in meiner DNA. Ich mag die Vielfalt der Kulturen, die Menschen mit ihren Geschichten. Es liegt mir am Herzen, Reisenden ein Zuhause in der Ferne zu bieten. Ich sorge gerne für andere. Deshalb ist es für mich eine Herzensangelegenheit. Ich möchte unseren Gästen Ansprechpartner bei Fragen sein und Ihnen zeigen, dass sie bei uns willkommen sind. Mehr noch: Ich möchte, dass sich unsere Gäste bei uns zuhause fühlen. Meine Passion als Gastgeberin und die Rolle als Brera-Host – so wie sie auch gedacht und beschrieben ist - passt also perfekt für mich und Brera J.

#stayingwithfriends - wie lebst du DAS Brera-Motto im Arbeitsalltag?

Wenn Gäste Wünsche oder ein Anliegen äußern, blicke ich mit dem Auge einer Freundin / eines Freundes darauf. Aus dieser Haltung heraus wirkt meine Reaktion freundschaftlich zugewandt und flexibel statt administrativ steif. Natürlich haben wir auch bestimmte Regeln und klare Abläufe, an die wir uns halten müssen. Das heißt, dass ich nicht immer alles möglich machen kann, aber ich bemühe mich stets, eine gute Lösung für den Gast zu finden. Erst recht, bei Schwierigkeiten. So, wie es gute Freunde eben tun. Sie helfen sich gegenseitig. Und wie gute Freunde, kommen Gäste wieder, weil sie einen mögen und schätzen.

Welches ist dein Lieblingsplatz in Nürnberg, den Reisende nicht verpassen sollten?

Gegenüber des Albrecht-Dürer-Hauses, im Volksmund auch Dürer-Platz genannt, gibt es den Platz am Tiergärtnertor. Der ist einfach atemberaubend. Es ist ein lebhafter, sehr schöner Ort und ich würde es jedem Nürnberg-Reisenden empfehlen, dort einen kurzen oder auch langen Moment zu verweilen und die Energie zu spüren.